Kundendienst
0
Schließen

Fragen?

Wir helfen gerne.

Locken

Locken sind eine schöne Sache, die ihre wirklich eigene Behandlung benötigt. Locken brauchen mehr Pflege als jeder andere Haartyp. Wenn Sie aber erst einmal entdeckt haben, was zu Ihren Locken passt, werden Sie die glücklichste Dame oder der glücklichste Herr der Welt sein! Wenn Sie dies auf der anderen Seite jedoch noch nicht wissen, könne Mehr anzeigen

Marken

Produkttyp

Haartyp

Ergebnis

77 Produkte
CG-Proof
Curly Box
Auf Lager
39,50
-60%
3b/3c Lockenpaket
Auf Lager
37,95
-58%
Mad About Curls High Foam Set
Auf Lager
27,50
-36%
Curl Please Lotion
Nicht auf Lager
8,90
-50%
Curling Cream
Auf Lager
9,95
-37%
Curl Control
Auf Lager
12,50
TOPPER
Curls Rock Amplifier
Auf Lager
7,50
-43%
Curl Please Set
Nicht auf Lager
13,-
-37%
Curly Shampoo
Auf Lager
12,50
-63%
4a/4c Lockenpaket
Auf Lager
42,95
-57%
Twister Definition Cream
Auf Lager
9,95
-60%
3a/3b Lockenpaket
Auf Lager
37,95
-37%
Curl Recovery
Auf Lager
12,50
-38%
Curl Please Shampoo
Nicht auf Lager
6,50
The Curly Maker
Auf Lager
22,50
-20%
Daily Curl Set
Auf Lager
36,40
-53%
Curls Rock Amplifier Set
Auf Lager
14,-
-50%
Curls & Waves Shampoo
Auf Lager
7,95
-47%
Curlesque Strong Mousse
Nicht auf Lager
9,50
-56%
Butter Treatment
Auf Lager
10,95
-36%
Curl Please Gel
Auf Lager
8,90
-58%
Mad About Curls High Foam Set
Nicht auf Lager
27,50

Locken sind eine schöne Sache, die ihre wirklich eigene Behandlung benötigt. Locken brauchen mehr Pflege als jeder andere Haartyp. Wenn Sie aber erst einmal entdeckt haben, was zu Ihren Locken passt, werden Sie die glücklichste Dame oder der glücklichste Herr der Welt sein! Wenn Sie dies auf der anderen Seite jedoch noch nicht wissen, können Ihre Locken ein großer Frustpunkt sein. 

Was am besten zu Ihren Locken passt, erfahren Sie im Folgenden in wenigen Schritten. Nehmen Sie die Informationen auf, überstürzen Sie nichts und Sie werden Ihre Locken zu lieben lernen :)

Doch bevor es weitergeht, finden Sie unten eine Übersicht über die Top 5 der meistverkauften Lockenprodukte anno 2021!

 


Was sind die Top 5 der meistverkauften Haarprodukte für Locken anno 2021?

Unten finden Sie die Top 5 der meistverkauften Lockenpflege- und Lockenstylingprodukte der letzten Jahre bei Beautykaufen.de.

Design Essentials Natural Almond & Avocado Daily Moisturizing Lotion

Schwarzkopf Osis Bouncy Curls 
KeraCare Curl Defining Custard Leave-in Conditioner

Garnier Banane Haar Nahrung Maske 
Garnier Hydra Aloe Lufttrocken-Creme


Welche Art von Locken habe ich?

Ein guter Anfang für die Erstellung eines Rituals für Ihre Locken ist es, Ihren Lockentyp zu verstehen und zu kennen. Von dort aus können Sie weiter untersuchen, was wichtig zu tun ist und vor allem, was Sie nicht tun sollten. Um dies herauszufinden, verwenden wir die bekannteste Methode, nämlich das System von André Walker. Andrés System ist von Typ 1 bis Typ 4 eingestuft. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie auch eine Kombination von Crultypes haben können. Auch die Porosität und die Dichte spielen eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Produkte, die am besten zu Ihren Locken passen. 

Es gibt Wellen, Locken und Spiralen. Unten haben Sie einen schönen Überblick über die Arten von Locken, die es gibt.

Wenn Sie zur Kategorie 2 oder 3 gehören, reichen leichtere Produkte aus, wenn Sie eine starke Locke oder den Lockentyp 4 haben, brauchen Sie schwerere Produkte und Öl, um Ihre Locken mit Feuchtigkeit zu versorgen. 

wat is je krultype

Wie kann ich mit einem Locken-Kit für meine Locken loslegen?

Haben Sie die Nase voll von Ihren Locken und wollen sofort loslegen? Wollen Sie gleich beginnen und sich erst dann an die Materie heranwagen, wenn Ihre Locken bereits die Reise zu ihrem natürlichen Ursprung angetreten haben? Wir haben Pflegepakete für Locken je nach Lockentyp zusammengestellt. Diese Lockenpflegepakete haben schon so manche Dame glücklich gemacht und ihre Locken wieder zum Leben erweckt! Wenn Sie gleich loslegen wollen, schauen Sie unten nach, welches Paket für Ihre Locken geeignet ist :)

Mad About Curls 3A/3B Lockenpaket

Mad About Curls 3B/3C-Lockenpackung

Mad About Curls A/4B/4C Lockenpaket

 


Beeinflusst die Porosität und Elastizität meiner Locken, welche Pflegeprodukte ich kaufen sollte?

Eine häufig gestellte Frage und sie hat sicherlich einen Einfluss auf die Pflege Ihrer Locken. Vielleicht haben sie schon einmal eine Empfehlung bekommen, die für sie aber nichts tat oder noch schlimmer, die Probleme mit ihren Locken noch verschlimmerte. Nicht nur die Art der Locken ist wichtig, noch wichtiger ist die Porosität und Elastizität Ihrer Locken. Sie werden herausfinden, ob Ihre Locken eventuell extrem durstig sind. Anhand der Elastizität Ihrer Locken finden Sie heraus, ob Ihre Locken Eiweiß benötigen, und wenn ja, wie viel. Wie Sie diese möglichen Punkte entdecken, haben wir in einem Artikel für Sie erklärt. Auf diese Weise können Sie Schritt für Schritt mit Ihren Locken arbeiten und die richtigen Entscheidungen für die richtige Pflege Ihrer Locken treffen :) Lesen Sie den Artikel "Der Tipp, damit Sie wissen, worauf Sie bei der Pflege Ihrer Locken achten müssen" und Sie werden die Porosität und Elastizität Ihrer Locken entdecken. Schreiben Sie diese Informationen auf und gehen Sie weiter auf Ihre persönliche Lockenreise.

 


Sind Sulfate und Parabene schlecht für meine Locken?

Kurz gesagt: Sulfate sind Reinigungsmittel, die Schmutz und Fett von Haar und Kopfhaut entfernen. Die gebräuchlichsten Sulfate sind aggressive Reiniger, weil sie am billigsten zu produzieren sind. Es gibt auch milde Sulfate, die weniger schädlich für Ihre Locken sind. Heutzutage ist es jedoch sehr einfach, Shampoos zu finden, die sulfatfrei sind. Sulfate trocknen Ihre Locken aus und können Reizungen auf der Kopfhaut verursachen. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, wenn Sie Sulfate vermeiden und Ihre Locken nicht mehr austrocknen. Auf die Hydratation kommt es am Ende an für eine schöne Lockenpracht! Dennoch ist es ratsam, hin und wieder ein Shampoo mit Sulfaten zu verwenden, warum? Damit Ihre Locken und Ihre Kopfhaut wirklich von Produktrückständen gereinigt werden. Selbst wenn Sie dies einmal alle zwei Monate tun, müssen Sie Ihr aktuelles Shampoo nicht wegwerfen. 

Möchten Sie mehr über Sulfate wissen? Natürlich können Sie das und wir verstehen das. Deshalb haben wir diesem Thema einen eigenen Artikel gewidmet. Wir verweisen Sie gerne auf den "Artikel Alles, was Sie über Sulfate wissen müssen".

Parabene sind nicht unbedingt sehr schlecht für Ihre Locken. Parabene werden in der Lockenpflege als Konservierungsmittel eingesetzt. Sie verhindern, dass Ihr Lockenprodukt verdirbt. Heute werden dafür aber auch immer mehr natürliche Konservierungsmittel eingesetzt. Diese Konservierungsstoffe sorgen ebenfalls dafür, dass Lockenprodukte nicht verderben. Oft müssen Sie diese Produkte im Kühlschrank aufbewahren, da sie aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Lesen Sie einfach das Etikett und Sie werden wissen, ob es im Kühlschrank aufbewahrt werden muss oder nicht. Wenn Sie mehr über Parabene wissen wollen, empfehlen wir Ihnen ebenfalls den Artikel "Alles, was Sie über Parabene wissen müssen" zu lesen.

 


Welche Auswirkungen hat Alkohol auf meine Locken?

Wenn Sie an Alkohol in Verbindung mit Ihren Locken denken, denken Sie sofort an trockenes Haar, und das stimmt auch. Zumindest die meiste Zeit, denn es gibt einige Ausnahmen! Es ist wirklich wahr. Wenn in einem Produkt Alkohol enthalten ist, der aus einer Kokosnuss oder Palme oder aus Fett gewonnen wird, dann hat dieser Alkohol nicht die austrocknende Wirkung wie Alkohol, der schlecht für Ihre schönen Locken ist. Der Alkohol aus Fett hat eine Funktion als Emulgator, was bedeutet, dass sich Wasser und Öl vermischen können, anstatt getrennt zu werden. 

Der gute Alkohol, sagen wir mal, spendet Ihren Locken Feuchtigkeit und hält sie auch feucht. Außerdem sorgt die Spülung dafür, dass sich Ihre Locken weich anfühlen und leicht kämmbar sind. Nicht schlecht, es gibt auch einige gute Alkoholsorten, die als Verdickungsmittel zugesetzt werden. Wenn Sie also ein Produkt kaufen und eine der folgenden Alkoholarten darauf ist? Dann haben Sie nichts zu befürchten!

  • Behenylalkohol
  • Cetearylalkohol 
  • Stearylalkohol
  • Cetylalkohol 
  • Myristylalkohol
  • Laurylalkohol
  • Benzylalkohol
  • Propylenglykol

Benzylalkohol wird einem Haarprodukt als Konservierungsmittel zugesetzt, ist aber nicht schädlich für Ihre schönen Locken. Propylenglykol ist in einem Haarprodukt, damit Wasser angezogen und in Ihren Locken gehalten wird.

 


Welche Auswirkungen hat Silikon auf meine Locken?

Auch bei Silikonen denkt man sofort, das ist schlecht für meine Locken! Es verschließt mein Haar. Das ist oft richtig, allerdings gibt es zwischen Silikonen einen Unterschied. Es gibt zwei Arten von Silikon: eines auf Wasserbasis und eines auf Ölbasis. Silikone auf Wasserbasis können aus Ihren Locken ausgespült werden, sie verursachen keine unangenehmen Ablagerungen in Ihrem Haar und auf dem Kopf. Das ist genau das, was Sie nicht wollen. Ölbasierte Silikone sind eine andere Geschichte, und Sie müssen sie wirklich mit einem guten sulfathaltigen Shampoo auswaschen. Und das ist genau das, was Sie nicht wollen, denn dadurch werden Ihre Locken immer trockener! 

Silikone ummanteln Ihre Locken und das kann sehr praktisch sein, wenn Sie Ihr Haar stylen wollen. Es schützt Ihre schönen Locken und ermöglicht es Ihnen, Ihre Locken auf wunderbare Weise zu stylen. 

Welche Silikone sind nicht schlecht und können noch für Ihre Locken verwendet werden? Dass alle Silikone mit der Abkürzung PEG und PPG. Darüber hinaus sind auch die folgenden Silikone wasserlöslich:

  • Dimethicon-Copolyol
  • Lauryl-Methicol-Copolyol
  • Hydrolysiertes Weizenprotein oder Hydroxypropyl-Polysiloxan

Alles, was auf cone, conol, col oder xane endet, sind ölbasierte Silikone und können daher nicht einfach ausgespült werden und sind nur mit aggressiven Sulfaten zu entfernen.

 

Ich habe trockene Locken, was kann ich dagegen tun?

Trockene Locken brauchen intensive Pflege. In jedem Fall ist es wichtig, auf ölbasierte Silikone, aggressive Sulfate und Parabene zu verzichten. Außerdem ist es sehr wichtig, dass Sie gute Pflegeprodukte verwenden, die am besten zu Ihren Locken passen.

Für Locken empfehlen wir unbedingt die Banana Hair Food Mask und die Hydra Alle Air-Dry Cream von Garnier.  Diese Lockenprodukte können für viele Locken verwendet werden.

Möchten Sie trotzdem ein gutes Produkt für das Styling Ihrer schönen Locken verwenden? Dann empfiehlt unser Team die Osis Bouncy Curls. Diese drei Produkte sind sogar Curly Hair Method Proof. Das trocknet Ihre Locken also absolut nicht aus! 

Ein weiterer Favorit ist die Aloe Vera Hair Food Mask von Garnier. Das ist pure Hydratation für Ihre Locken. Dies wird auch regelmäßig als zusätzliche Haarmaske hinzugefügt, rein damit die Hydratation Ihrer Locken optimal bleibt :)

 

 

 

Welche grundlegenden Tipps, Tricks und Fakten zum Thema Locken sind ein absolutes Muss zu wissen?

Manchmal gibt es diese grundlegenden Tipps, die für jeden nützlich sind. Dies gilt auch für Männer und Frauen mit Locken, vor allem Locken erfordern besondere Aufmerksamkeit. Sie sind von Natur aus trocken, aber wenn Sie erst einmal Ihre eigene Lockenroutine gefunden haben, wird sie auf jeden Teil Ihres Lebens ausstrahlen. Ihre Locken werden jeden Tag glänzen, und vor allem kennen Sie Ihre Locken und wissen, was sie brauchen. 

  • Waschen Sie Ihre Locken mit sulfatfreien und milden Shampoos
  • Waschen Sie ab und zu mit einem sulfathaltigen Shampoo, um Ihre Locken wirklich sauber zu bekommen (vermeiden Sie Ablagerungen)
  • Verwenden Sie keine Silikone auf Ölbasis.
  • Achten Sie darauf, welche Art von Alkohol in den Produkten enthalten ist. (siehe oben)
  • Locken sind trockener als normales Haar, befeuchten Sie sie bis zum Maximum!
  • Entdecken Sie Ihren Locken-Typ.
  • Finden Sie einen guten Lockenstylisten.
  • Verwenden Sie Haarprodukte speziell für Ihre Locken, sie enthalten immer mehr Pflege.
  • Kämmen Sie Ihr Haar nur, wenn es nass ist und nicht, wenn es trocken ist!
  • Verwenden Sie keine Bürste, sondern einen Kamm! Je weniger Zähne er hat, desto geringer ist die Bruchgefahr.
  • Schlafen Sie auf einem Satin-Kopfkissenbezug.
  • Geben Sie nach dem Duschen immer einen Conditioner in Ihre Locken. Immer tun!
  • Trocknen Sie Ihr Haar mit einem Diffusor, wenn Sie einen Haartrockner verwenden möchten.
  • Verwenden Sie beim Föhnen Ihrer Haare immer ein Hitzeschutzmittel!
  • Verwenden Sie zusätzlich zu einer Pflegespülung immer eine Leave-in-Spülung.

 


Was ist eine gute Basis, mit der ich meine Lockenroutine beginnen kann?

Eine gute Lockenroutine ist für jede lockige Person anders. Wir empfehlen immer, mit einer Basis zu beginnen und das ist eine:

  • Shampoo
  • Aufbereiter
  • Curlcream

Warum empfehlen wir eine Basis? Denn auf diese Weise können Sie sehen, wie Ihre Locken darauf reagieren. Nach ca. 2 Wochen schauen Sie sich Ihre Locken erneut an und entscheiden, ob Sie einen Leave-in-Conditioner oder ein anderes Lockenprodukt benötigen. Sie können mit zu vielen Produkten anfangen und das ist nicht nur eine Geldverschwendung, sondern es ist auch unklar, welches Produkt was für Ihr Haar tut. Und warum empfehlen wir, nach ca. 2 Wochen zu schauen, was Sie sonst noch in Ihrem Lockenregime machen können? Haare brauchen immer Zeit, um sich an eine neue Pflege zu gewöhnen. 

 


Was macht eine Lockencreme genau für meine Locken?

Curlcremes, können Sie nicht ohne tun, wenn Sie Locken haben. Eine gute Lockencreme kann den Unterschied in Ihren Locken ausmachen, sie geben den unkontrollierbaren krausen Locken und Wellen wieder ihre Form. Natürlich gibt es viele Varianten, genau wie es verschiedene Arten von Locken gibt. Deshalb haben wir diesem Thema einen eigenen Artikel gewidmet, damit Sie herausfinden können, welche Lockencreme am besten zu Ihren Locken passt. 

Welche Lockencreme passt am besten zu Ihrem Locken-Typ?

 

 

Was bewirkt die Tiefenpflege für meine Locken?

Vielleicht haben Sie schon davon gehört, vielleicht ist es neu für Sie. Vielleicht haben Sie schon einmal eine Haarmaske benutzt, vielleicht benutzen Sie sie auch regelmäßig. Die Tiefenkonditionierung ist sehr ähnlich. Deep Conditioning ist eine Pflegespülung, die vollständig in das Haar eindringt und zudem besonders pflegend ist. Wenn Sie trockene und/oder beschädigte Locken haben, dann könnte Ihr Haar dies wirklich gebrauchen. Und was ist der Vorteil einer Tiefenpflege für Ihre Locken? Es sorgt dafür, dass Ihre extrem trockenen und/oder beschädigten Locken wieder gesünder, schöner, glänzender und in Form gebracht werden. Es spendet Feuchtigkeit, nährt und stärkt Ihre Locken. Ihre extrem trockenen Locken werden wieder handlich und leicht kämmbar.

Ein Deep Conditioner ist eine sehr reichhaltige und dicke Creme. Bei der Tiefenpflege kommt es auf die enthaltenen Inhaltsstoffe an und nicht so sehr darauf, ob es auf der Verpackung steht oder nicht. Wenn Sie wissen, ob Ihr Haar Protein oder mehr Feuchtigkeit braucht, wissen Sie, worauf Sie achten müssen. Proteine machen die Locken stärker und gesünder, und bei der Hydratation geht es darum, Ihre Locken mit Feuchtigkeit zu versorgen. 

 


Was genau hat es mit Ölen und Locken auf sich?

Öle versorgen Ihre Locken mit Nährstoffen und können einen großen Unterschied machen. Es gibt jedoch einen Unterschied, welches Öl Sie verwenden und vor allem, was dieses Öl für Ihre Locken tut. Sie können also regelmäßig Öl verwendet haben und das Ergebnis war wertlos. Das bedeutet nicht, dass Öl nicht gut für Ihre Locken ist, sondern wahrscheinlich, dass Sie das falsche Öl für Ihre Locken verwendet haben. Es gibt Schweröle und Leichtöle. Ein Öl wird Ihr Haar versiegeln und das andere Öl wird Ihr Haar nähren. Das allein kann schon ein Hinweis auf die falsche Verwendung von Öl für Locken und Haar im Allgemeinen sein. 

Studien haben gezeigt, dass Öle, die reich an Linol-, Öl- und Palmitinsäure sind, eine Schutzschicht um Ihr Haar bilden. Diese Schutzschicht sorgt dafür, dass Ihre Locken besser vor Bruch geschützt sind. Denken Sie an das Kämmen Ihrer Haare oder an die Kleidung, an der Ihre Locken reiben. Außerdem macht die Schutzschicht, die das Öl um Ihr Haar herum bildet, Ihre Locken weniger trocken. Wenn Sie regelmäßig eine Ölbehandlung für Ihre Locken verwenden, werden Sie schließlich auch weniger unter Spliss leiden! Also, Öl für die Haare ist eine gute Sache. Doch welches Öl passt zu Ihren Locken? Das ist die Frage! 

Bevor wir weitergehen, ist es wichtig zu wissen, dass es zwei Arten von Ölen gibt, Versiegelungsöle und feuchtigkeitsspendende Öle. 

Feuchthalteöle, sogenannte Moisturizer
Öle, die Ihr Haar versiegeln, sogenannte Sealer.

 

 

 

Welches Öl ist also das beste für meine Locken?

Da Sie nun über Öl und Locken Bescheid wissen, lassen Sie uns damit fortfahren, welches Öl was bewirkt. So können Sie entscheiden, welches Öl oder welche Öle Sie am besten für Ihre Lockenroutine verwenden können! 

Jojobaöl (Versiegelungsöl) ist ein Leichtöl. Jojobaöl ist vergleichbar mit dem natürlichen Öl, das Ihre Kopfhaut und Ihr Körper produzieren. Wir kennen es auch als Talg. Jojobaöl wirkt entzündungshemmend und hat auch antibakterielle Eigenschaften. Jojobaöl ist eine stark aufbauende Pflege für Ihre Locken, denn es sorgt dafür, dass übermäßiger Talg gebremst wird (fettiges Haar) und gleichzeitig wird eine trockene Kopfhaut beruhigt. Außerdem spendet es Ihren Locken Feuchtigkeit. Jojobaöl ist das perfekte Öl zum Färben Ihrer Locken, denn es sorgt dafür, dass Ihre Haarfarbe länger erhalten bleibt. 

Arganöl (Versiegelungsöl) ist ein sehr bekanntes und viel verwendetes Öl für das Haar. Es ist ideal, um krause Locken zu verhindern. Die Fettsäuren im Arganöl schützen auch Ihr Haar. Auf diese Weise können Sie die Schäden beim Waschen und Stylen Ihrer Locken begrenzen. Geschwächtes Haar profitiert sehr von Arganöl, da es die Sprungkraft und den Glanz des Haares verbessert. Außerdem stärkt es Ihre Haarspitzen.

Kokosnussöl (Penetrationsöl) ist ein sehr beliebtes Öl, das fast jeder, so scheint es, für sein Haar verwendet. Das ist natürlich nicht ohne Grund, denn Kokosöl ist eines der wenigen Öle, die in den Haarschaft eindringen können. Das schützt Ihr Haar von innen. Kokosnussöl kann eine super Ergänzung sein, aber es ist wichtig zu sehen, wie Ihre Locken darauf reagieren. Manche Damen bekommen davon steifes Haar, Damen bekommen manchmal sogar Flocken im Haar. In diesem Fall können Sie Kokosnussöl mit Sonnenblumenöl mischen. 

Sonnenblumenöl (Penetrationsöl) ist ein Öl, das eigentlich jeder zu Hause hat. Auch dieses Öl kann in den Haarschaft eindringen, aber es schützt das Haar nicht von innen wie Kokosöl. Sonnenblumenöl hingegen ist ideal für krause Locken geeignet. 

Monoi-Öl (Penetrationsöl) ist ein Öl, das ideal gegen krause Locken und sprödes Haar ist und auch Spliss vorbeugt. Monoi-Öl ist ein aufbauendes, feuchtigkeitsspendendes Öl, das ideal für sehr trockene und beschädigte Locken ist. Es hat die gleichen Eigenschaften wie Kokosnussöl. 

Avocadoöl (Versiegelungsöl) ist ideal, um Ihre Locken zu nähren und wiederherzustellen. Es ist ideal für Locken mit mittlerer bis hoher Porosität. Trockenes Haar und gefärbte Locken werden durch Avocadoöl wirklich verbessert. Avocadoöl versorgt Ihre Locken mit Vitaminen und Fettsäuren. Es pflegt Ihre Kopfhaut und verlangsamt auch den Haarausfall (bei richtiger Anwendung). Das Wichtigste für stark poröses Haar ist, dass das Öl Ihr Haar stärkt, die Vitalität Ihrer Locken erhöht und Ihr Haar wieder glänzen lässt. Es schützt auch die Haarspitzen.

Rizinusöl (Versiegelungsöl) ist besser bekannt als Wunderöl, oder vielleicht kennen Sie es als Rizinusöl. Rizinusöl wird häufig zur Anregung des Haarwachstums verwendet, nicht nur auf der Kopfhaut. Es wird auch oft als natürliches Wimpernserum oder für das Wachstum der Augenbrauen verwendet. Rizinusöl ist dickflüssig und glitschig, da es Ihr Haar versiegelt. Nicht empfohlen für Haare mit geringer Porosität. 

Süßes Mandelöl (Versiegelungsöl) ist ideal für mittleres und sehr poröses Haar. Wenn Sie unter einer juckenden und trockenen Kopfhaut leiden, ist Süßmandelöl ideal zur Linderung. Mandelöl regt die Durchblutung der (Kopf-)Haut an und enthält Magnesium. Der Magnesiumverbrauch spielt eine große Rolle bei Haarausfall. Süßes Mandelöl repariert das Haar, schützt es und verhindert Feuchtigkeitsverlust. Ihr Haar wird weich, glänzend und elastisch.

Olivenöl (Versiegelungsöl) ist ein ideales Öl für Ihre Locken. Olivenöl enthält Vitamin E und Squalen. Olivenöl versorgt Ihre Kopfhaut mit einem natürlichen Schutz. Es enthält mehr Squalen als Arganöl, so dass es hervorragend geeignet ist, wenn Ihre Kopfhaut zusätzliche Aufmerksamkeit benötigt. Olivenöl macht Ihre Locken geschmeidig, ohne sie fettig zu machen. Olivenöl ist ideal für trockenes oder poröses Haar. Olivenöl macht Ihre Locken weniger kraus und statisch. Es pflegt grobe und beschädigte Locken und macht Ihre Haarsträhnen wieder geschmeidig, weich und glänzend.

 


Wie kann ich einfach und vor allem praktisch Öl in meine Lockenpflege einbringen?

Wie können Sie also Öl zu Ihrer Lockenpflege hinzufügen? Eine gute Frage mit einer einfachen Antwort. Am einfachsten ist es, ein paar Tropfen in Ihr Shampoo zu geben. Eine einfache Möglichkeit, Ihrem Haar zusätzliche Pflege zu geben, und Ihr Haar fühlt sich nach der Haarwäsche weniger trocken an. 

Sie können auch ein paar Tropfen zu einer tiefenwirksamen Behandlung hinzufügen, über die wir oben gesprochen haben. 

Eine andere Sache, die gemacht wird, aber etwas weniger praktisch ist, ist eine Behandlung mit heißem Öl. Stellen Sie verschiedene Öle zusammen und erhitzen Sie sie und geben Sie Ihrem Haar einen Schub. 

 


Ist die Curly Girl Methode auch für meine Locken geeignet?

Die Curly Hair Methode wurde für natürliche Locken entwickelt. Lorraine Massey ist die Begründerin dieser Methode. Natürlich gibt es verschiedene Arten von Locken, aber die Basis dieser Methode ist für alle Locken anwendbar. Sie verwenden kein Shampoo oder ein sulfatfreies Shampoo für Ihre Locken. Sie verwenden es hauptsächlich für Ihre Kopfhaut. Die von Ihnen verwendete Spülung ist frei von Silikonen und Mineralölen. Sie trocknen Ihre Locken, indem Sie sie mit einem Baumwoll-T-Shirt, einem Mikrofasertuch oder einem Kopfkissenbezug knautschen. Bei dieser Methode wird gewöhnliches Gel verwendet, weil es leicht ist und Ihre Locken nicht durchhängen lässt. Das Gel ist selbstverständlich frei von Sulfaten, Silikonen, Parabenen und Alkohol.

Wenn Sie alles über die Curly Girl Methode wissen wollen, dann möchte unser Team Sie auf den sehr umfangreichen Artikel Die Curly Girl Methode: von A bis Z verweisen.

 

Hat Beautykaufen.de auch Produkte, die nach der Curly Girl Methode geprüft sind?

Die Curly Girl Methode: von A bis Z listet alle Haarprodukte auf, die wir derzeit in unserem Sortiment haben und die Curly Girl-tauglich sind. Dieser Artikel wird ständig aktualisiert, so dass Sie immer auf dem neuesten Stand über unseren Webshop und die Curly Girl Methode sind.

Die Produkte, die mit der Curly Girl Methode kompatibel sind, sind unter anderem: Banana Hair Food Mask und die Hydra Alle Air-Dry Cream von Garnier und die Osis Bouncy Curls. Diese Produkte sind frei von Fusseln, und Sie werden glückliche Locken haben!